Eine fristlose Kündigung auch bei älteren Mietrückständen ist laut BGH zulässig

Kündigung auch bei älteren Mietrückständen

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, das eine fristlose Kündigung wegen Mietrückständen an keine Frist gebunden ist. Für ein solche Kündigung eines Mieters gibt es keine festgeschriebene gesetzliche Zeitspanne zur Einhaltung der fristlosen Kündigung. Ein Vermieter kann auch wie in diesem Fall auch nach sieben Monaten kündigen, nachdem er über den Mietrückstand informiert wurde.(BGH VIII ZR 296/15)

Die allgemeinen Regelungen zu Dauerschuldmietverhältnissen (§ 314 BGB) seien auf die speziellen mietrechtlichen Vorschriften (§§ 543, 569 BGB) nicht anwendbar bzw. übertragbar.

Mietpreisbremse auch in Panketal

Mietpreisbremse auch in Panketal

Die Mietpreisbremse soll dafür sorgen, das Wohnungen zur Miete bezahlbar bleiben, so auch in Bernau und Panketal. Ab dem 1.06.2015 gilt das Gesetz zur Mietpreisbremse von Wohnungen bei Neu- und Anschlußvermietung. Es sieht vor, dass die Miete maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf. Die Gebiete werden vom Land Brandenburg festgelegt. Von den Gesetz ausgenommen sind Neubauten und umfangreich sanierte Wohnungen. Bei bestehenden Mietverträgen kann der Vermieter die Miete innerhalb von drei Jahren um maximal 20 Prozent erhöhen. Die Mieterhöhung ist aber durch die Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete begrenzt.

Woher erfahre ich die Vergleichsmiete?

Die Vergleichsmiete gibt es im Mietspiegel, Auskünfte aus Mieterdatenbanken und aus einem Gutachten von einem Sachverständigen. Die Vergleichsmiete für Panketal liegt bei 7,87 €.

Sie brauchen einen Mietspiegel dann rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin.

 

CENTURY21 BERLIN Büro Nähe Auswärtiges Amt

Büro Nähe Auswärtiges Amt
 Objekt-Nr:  C21-MG-7314
 Land:  Deutschland
 PLZ:  10117
 Ort:  Berlin
Beschreibung:
Repräsentatives Büro in der Nähe vom  Auswärtiges Amt. Das helle
lichtdurchflutete und im Grundriss gut durchdachte Büro, ist mit hochwertigen Parkett und großen
Fenstern ausgestattet. Das Büro verfügt über eine kleine Teeküche ein WC . Das Highlight sind 2
Balkone mit großen bodentiefen Fenstern, diese geben den Räumen einen besondere Flair. Ein
freundlicher Eingangsbereich und ein gepflegtes Treppenhaus empfängt Sie und Ihre Ihre Gäste.Wir unterstützen Sie bei Ihrer individuellen Suche nach einem neuen Heim, der Aufnahme und
Bewertung Ihrer Immobilie zur Vermietung oder Verkauf, Erstellung von Exposés und allen
erforderlichen Unterlagen, Bewerbung, Koordination von Bewerbern und Terminen und Besichtigungen,
bis hin zum Miet- oder Notarvertrag, und darüber hinaus. Sprechen Sie uns an, ganz gleich ob es
sich um eine Wohnimmobilie oder eine klassische Kapitalanlage handelt.

BITTE GEBEN SIE BEI EXPOSÉANFORDERUNGEN UNBEDINGT IHRE VOLLSTÄNDIGEN KONTAKTDATEN
AN!   Für die Anmietung benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen: –
Einkommensnachweise der letzten 3 Monate – aktuelle Schufa- Auskunft (OHNE negative Einträge!) –
Ausweiskopie – Vorvermieterbescheinigung oder Eigenheimnachweis.

Lage:
Mitte ist ein Berliner Ortsteil im gleichnamigen Bezirk und umfasst einen Teil der historischen
Stadtteile von Berlin. In ihm liegt das östliche Zentrum der deutschen Hauptstadt mit den
ehemaligen Stadtkernen von Alt-Berlin und Cölln, dem Brandenburger Tor, der Straße Unter den
Linden, der Humboldt-Universität, der Museumsinsel und dem Fernsehturm.Die hier errichteten Town-Häuser sind die ersten Ihrer Art in Berlin und bilden ein besonderes
Ensemble aus Wohnen und Arbeiten in unmittelbarer Nähe

Eine der attraktivsten Wohnlagen in Berlin unmittelbar am Gendarmenmarkt. Bequem fußläufig
erreichbar sind viele exquisite Restaurants, Cafés, Geschäfte und kulturelle Einrichtungen.

Der Prachtboulevard „Unter den Linden“ und die Friedrichstraße sind in wenigen Minuten
fußläufig zu erreichen. Der nahe gelegene U-Bahnhof Stadtmitte sowie mehrere Buslinien
ermöglichen eine gute Verkehrsanbindung.

Ausstattung Beschreibung:
– Fahrstuhl
– Parkettboden
– 2 Balkone
– Pantry
– WC
– bodentiefe Fenster
– gepflegtes Haus
– Nähe Auswärtiges Amt
– sehr helles Büro
Sonstige Angaben:
Alle Angaben basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber
übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und
Aktualität dieser Angaben. Zwischenvermietung bleibt vor-behalten.
Objekttitel:
Büro Nähe Auswärtiges Amt
Weitere Angaben:
 Objektart:  Büro/Praxen
 Objekttyp:  Bürofläche
 PLZ:  10117
 Ort:  Berlin
 Land:  Deutschland
 Wohnfläche:  ca. 76 m²
 Zimmer:  2
 Badezimmer:  1
 Bürofläche:  ca. 76 m²
 Anzahl Balkon/Terrassen:  2
 Warmmiete:  2.645,00 €
 Kaltmiete:  2.250,00 €
 Nebenkosten:  395,00 €
 Kaution:  3 Nettokaltmieten
 Außenprovision:  2,38 Nettokaltmieten inkl. MwSt
 Baujahr:  2007
 Zustand:  Gepflegt
 Energieausweis:  Verbrauchsausweis
 Endenergieverbrauch:  139,90 kWh/(m²*a)
 Energieausweis gültig bis:  15.09.2024
 Baujahr lt. Energieausweis:  2007
 Befeuerung:  Fernwärme
 Fahrstuhl:  Personenaufzug
 Küche:  Pantry
 Balkon:  Ja
Küche Bad
Hauseingangsbereich Raum 1
Raum 2 Treppenhaus
Grundriss
Ihr Ansprechpartner
Da wir Objektangaben nicht selbst ermitteln, übernehmen wir hierfür keine Gewähr. Dieses Exposé ist nur für Sie persönlich bestimmt.
Eine Weitergabe an Dritte ist an unsere ausdrückliche Zustimmung gebunden und unterbindet nicht unserem Provisionsanspruch bei Zustandekommen eines Vertrages. Alle Gespräche sind über unser Büro zuführen. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns Schadenersatz bis zur Höhe der Provisionsansprüche ausdrücklich vor. Zwischenverkauf ist nicht ausgeschlossen.

Traumhafter Erstbezug im Dachgeschoss

Exposé zu Objekt C21-MG-7350

 

Traumhafter Erstbezug im Dachgeschoss
 Objekt-Nr:  C21-MG-7350
 PLZ:  15344
 Ort:  Strausberg, Märkisch-Oderland (Kreis)
Beschreibung:
Die moderne Wohnanlage (Neubau) besteht aus mehreren Häusern mit jeweils vier Etagen. Im
Innenbereich befindet sich eine gepflegte Grünanlage, die vielfältig auch zur Erholung und
Freizeitgestaltung genutzt werden kann. Kostenlose Parkmöglichkeiten sind reichlich vorhanden.Die 2 und 3 Raum Wohnungen sind im Erstbezug nach Sanierung, Hier ist alles auf traumhaftes nicht
nur einfach Wohnen, sondern Leben ausgerichtet und gestaltet. Wohlfühlen und abschalten in den
eigenen 4 Wänden. Die Böden sind mit Laminat belegt, Wände, Decken sind weiß gespachtelt,
hochwertiges Wannenbad und Einbauküche mit Elektrogeräten.Die BUWOG Group ist der führende deutsch-österreichische Komplettanbieter im Bereich
Wohnimmobilien und blickt auf eine rund 60-jährige Erfahrung zurück. Mit der BUWOG Immobilien
Management GmbH zählt sie auch zu den wichtigen Playern am deutschen Markt. Insgesamt verfügt die
BUWOG Group über ein hochwertiges Portfolio mit rund 54.000 Wohnungen – je rund zur Hälfte in
Österreich und Deutschland.Mit über 8.000 Büros ist CENTURY 21 eines der führenden Immobilienmakler-Netzwerke und vermittelt
Immobilien in über 73 Ländern. Bei CENTURY 21 arbeiten 120.000 Immobilienprofis welche für die
erfolgreiche Vermittlung Ihrer Immobilie sowohl modernste Technologie wie auch das eigene und
weltweite Netzwerk einsetzen.

Wir haben auch noch weitere Wohnungen im Angebot. Für die Anmietung benötigen wir folgende
Unterlagen von Ihnen: – Einkommensnachweise der letzten 3 Monate – aktuelle Schufa- Auskunft (OHNE
negative Einträge!) – Ausweiskopie – Vorvermieterbescheinigung oder Eigenheimnachweis.

BITTE GEBEN SIE BEI EXPOSÉANFORDERUNGEN UNBEDINGT IHRE VOLLSTÄNDIGEN KONTAKTDATEN AN!

Lage:
Strausberg liegt auf der Hochfläche des Barnims, inmitten einer seen- und waldreichen Landschaft,
die durch die Weichsel-Eiszeit geprägt wurde. Besonders landschaftsprägend sind dabei zwei
westlich der Stadt befindliche eiszeitliche Rinnen, die heute von Süd nach Nord verlaufende
Seenketten bilden. Der Stadtkern liegt am Ostufer des Straussees, des größten der umliegenden
Seen, zu denen noch der Bötz-, der Ihland- und der Fängersee zählen.Bei dieser gepflegten Wohnanlage handelt es sich um einen sanierten Plattenbau mit hellen und gut
geschnittenen Wohnungen. Sie wohnen grün und zentral, der Strausssee, die Stadtmitte und auch der
S-Bahnhof (2min) sind fußläufig erreichbar.S-Bahnlinien, die diese Station Strausberg) anfahren
S5 (http://www.s-bahn-berlin.de/fahrplanundnetz/linie/S5/8)Bus Busverbindungen ab dieser Station S-Bahnhof Strausberg
923,927,926,928,
Ausstattung Beschreibung:
– Keller
– Balkon
– Vollbad
– Hausmeister
– Treppenhausreinigung durch Firma
– Waschmaschinenanschluss vorhanden
– Klingel mit Sprechanlage
– Zentralheizung mit WW-Versorgung
Die Vorauszahlungen Heizung und Warmwasser sind direkt an die Stadtwerke Strausberg zu zahlen, ca.
1,00 Euro/ m², sind aber in der Warmmiete enthalten.
Sonstige Angaben:
Alle Angaben beruhen auf mir vorliegenden Informationen des Auftraggebers nach besten Wissen und
Gewissen.
Objekttitel:
Traumhafter Erstbezug im Dachgeschoss
Weitere Angaben:
 Objektart:  Wohnung
 Objekttyp:  Etagenwohnung
 PLZ:  15344
 Ort:  Strausberg, Märkisch-Oderland (Kreis)
 Wohnfläche:  ca. 70,42 m²
 Gesamtfläche:  ca. 70,42 m²
 Zimmer:  3
 Warmmiete:  696,74 €
 Kaltmiete:  528,15 €
 Nebenkosten:  98,59 €
 Kaution:  1584,45 €
 Baujahr:  1977
 Energieausweis:  Verbrauchsausweis
 Endenergieverbrauch:  47,78 kWh/(m²*a)
 Fahrstuhl:  Nein
 Balkon/Terrasse:  Ja
 Verfügbar ab:  sofort

Haus Bad – Dachgeschoss
Küche Wohnraum 06
Wohnraum DG 06 Wohnraum-Dachgeschoss
Balkon
Grundriss 3 RW
Grundriss 2 RW
Ihr Ansprechpartner
Da wir Objektangaben nicht selbst ermitteln, übernehmen wir hierfür keine Gewähr. Dieses Exposé ist nur für Sie persönlich bestimmt.
Eine Weitergabe an Dritte ist an unsere ausdrückliche Zustimmung gebunden und unterbindet nicht unserem Provisionsanspruch bei Zustandekommen eines Vertrages. Alle Gespräche sind über unser Büro zuführen. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns Schadenersatz bis zur Höhe der Provisionsansprüche ausdrücklich vor. Zwischenverkauf ist nicht ausgeschlossen.

 

Grundbuchamt Panketal

Grundbuchamt im Amtsgericht von Bernau

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in welchem die Grundstücke, grundstücksgleichen Rechte, die hieran bestehenden Eigentumsverhältnisse und die damit verbundenen Belastungen verzeichnet sind.

Grundbücher – sofern vorhanden – werden weltweit von Behörden oder sonstigen staatlichen Stellen nach bestimmten Regeln geführt. Sie sind ein mehr oder weniger vollständiges Verzeichnis aller in einem Bezirk vorhandenen Grundstücke. Nach § 3 Abs. 1 Satz 1 GBO erhält in Deutschland jedes Grundstück im Grundbuch eine eigene Stelle, die als Grundbuchblatt bezeichnet wird. Dieses Grundbuchblatt ist für das darin verzeichnete Grundstück das Grundbuch im Sinne der materiell-rechtlichen Vorschriften des BGB (§ 3 Abs. 1 Satz 2 GBO). So verlangt § 873 Abs. 1 BGB, dass für den Grundstückskaufvertrag, zur Belastung eines Grundstücks mit einem Recht sowie zur Übertragung oder Belastung eines solchen Rechts die dingliche Einigung des Berechtigten und des anderen Teils über den Eintritt der Rechtsänderung und die Eintragung der Rechtsänderung in das Grundbuch erforderlich ist. Als Grundbuch ist hier konkret das von der Rechtsänderung betroffene Grundbuchblatt zu verstehen. Nach § 4 GB-Verfügung besteht jedes Grundbuchblatt aus der Aufschrift, dem Bestandsverzeichnis und drei Abteilungen. Ein Buchungszwang sorgt für die Eintragungspflicht sämtlicher Grundstücke, nur die öffentlichen Zwecken dienenden Grundstücke („buchungsfreie Grundstücke“) sind hiervon ausgenommen (§ 3 Abs. 2 GBO).
Grundbücher sollen diese Eigentums- und Rechtsverhältnisse an Grundstücken registrieren und offenlegen, damit wesentliche Vermögensbestandteile wie Grundstücke den hieran Interessierten publik gemacht werden können.

Das Grundbuch von Panketal wird vom Grundbuchamt im Amtsgericht Bernau geführt.

Das Amtsgericht Bernau bei Berlin ist eines von 24 Amtsgerichten in Brandenburg und ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Es befindet sich in der Breitscheidstraße 50 in Bernau bei Berlin.

Für die Einsicht in ein Grundbuch müssen Sie Ihr berechtigtes Interesse darlegen. Dabei ist Kaufinteresse allein nicht ausreichend. Für die Grundbucheinsicht wenden Sie sich an unsere Publikumsgeschäftsstelle im Grundbuchamt.

Ansprechpartner: Frau Mittenzwei

Breitscheidstraße 50
16321 Bernau bei Berlin
Telefon: 03338 / 70 80

oder

Katasteramt Eberswalde

Poratzstr. 75
16225 Eberswalde
Telefon:    03334 2530

Müll Entsorgung in Panketal

Müllentsorgung Termine Panketal

Bitte folgen Sie den Anweisungen im unten stehenden Link, um die Entsorgungstage für die unterschiedlichen Abfallbehälter zu erfahren. Ist Ihre Adresse nicht in der Auswahl aufgeführt, erhalten Sie über Frau Adam Auskunft, Sie ist Kundenbetreuerin für Panketal  von der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft (BDG).

Kundenbetreuerin Frau Adam
Telefon 03334 5262028

Änderungen der Leerungstage durch Feiertage sind eingearbeitet.  Bitte beachten Sie: Obwohl die Leerungstage für ein Jahr im Voraus angegeben sind, kann es aufgrund von Tourenüberplanungen auch im laufenden Jahr noch zu Änderungen kommen!

Entsorgungstermine

Sie haben die Möglichkeit, sich alle Termine als Jahresliste anzeigen zu lassen und einen Jahreskalender als PDF zu erstellen. Sie können auch die Termine auch via iCal in Ihr Kalender einspielen.

§ 35a Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse

Haushaltsnahe Dienstleistungen

§ 35a Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

(1) Für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, bei denen es sich um eine geringfügige Beschäftigung im Sinne des § 8a des Vierten Buches Sozialgesetzbuch handelt, ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20 Prozent, höchstens 510 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen.

(2) 1 Für andere als in Absatz 1 aufgeführte haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse oder für die Inanspruchnahme von haushaltsnahen Dienstleistungen, die nicht Dienstleistungen nach Absatz 3 sind, ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20 Prozent, höchstens 4 000 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen. 2 Die Steuerermäßigung kann auch in Anspruch genommen werden für die Inanspruchnahme von Pflege- und Betreuungsleistungen sowie für Aufwendungen, die einem Steuerpflichtigen wegen der Unterbringung in einem Heim oder zur dauernden Pflege erwachsen, soweit darin Kosten für Dienstleistungen enthalten sind, die mit denen einer Hilfe im Haushalt vergleichbar sind.

(3) Für die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, mit Ausnahme der nach dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW Förderbank geförderten Maßnahmen, ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20 Prozent, höchstens 1 200 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen.

(4) 1 Die Steuerermäßigung nach den Absätzen 1 bis 3 kann nur in Anspruch genommen werden, wenn das Beschäftigungsverhältnis, die Dienstleistung oder die Handwerkerleistung in einem in der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum liegenden Haushalt des Steuerpflichtigen oder – bei Pflege- und Betreuungsleistungen – der gepflegten oder betreuten Person ausgeübt oder erbracht wird. 2 In den Fällen des Absatzes 2 Satz 2 zweiter Halbsatz ist Voraussetzung, dass das Heim oder der Ort der dauernden Pflege in der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum liegt.

(5) 1 Die Steuerermäßigungen nach den Absätzen 1 bis 3 können nur in Anspruch genommen werden, soweit die Aufwendungen nicht Betriebsausgaben oder Werbungskosten darstellen oder unter § 9c fallen und soweit sie nicht als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt worden sind. 2 Der Abzug von der tariflichen Einkommensteuer nach den Absätzen 2 und 3 gilt nur für Arbeitskosten. 3Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen nach Absatz 2 oder für Handwerkerleistungen nach Absatz 3 ist, dass der Steuerpflichtige für die Aufwendungen eine Rechnung erhalten hat und die Zahlung auf das Konto des Erbringers der Leistung erfolgt ist. 4 Leben zwei Alleinstehende in einem Haushalt zusammen, können sie die Höchstbeträge nach den Absätzen 1 bis 3 insgesamt jeweils nur einmal in Anspruch nehmen.

Fußnote § 35a: Zur Anwendung vgl. § 52 Abs. 50b

Gesetze und Verordnungen zum Thema Immobilien

Gesetze und Verordnungen in der Immobilienbranche

Gesetze und Verordnungen für die Immobilienbranche:  Die wichtigsten Gesetze übersichtlich zusammengefasst.

Baurecht

Eigentumsrecht

Finanzierungsrecht

Mietrecht & Wohnungsverwaltung

Zwangsversteigerungsrecht

Rauchmelder in Brandenburg

Rauchmelder melden rechtzeitig bei Gefahr durch Rauch und Feuer
Einbaupflicht
– für Neu- und Umbauten: ab 01.07.2016
– für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2020
Mindestens ein Rauchwarnmelder ist einzubauen in allen
– Aufenthaltsräume, ausgenommen Küchen
– Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen
Verantwortlich
– für den Einbau: Eigentümer (siehe Anmerkung)
– für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer (siehe Anmerkung)

Gesetzliche Grundlage

Mit dem „Gesetz zur Novellierung der Brandenburgischen Bauordnung und zur Änderung des Landesimmissionsschutzgesetzes“ vom 19. Mai 2016 wurde dem § 48 BbgBO (Wohnungen) der folgenden Absatz 4 zugefügt:

(4) In Wohnungen müssen

  1. Aufenthaltsräume, ausgenommen Küchen, und
  2. Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen,

jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Bestehende Wohnungen sind bis zum 31. Dezember 2020 entsprechend auszustatten.

Das Gesetz wurde im Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg (GVBl. Teil I – Nr. 14 vom 20.05.2016) veröffentlicht und tritt gemäß Artikel 3 des Gesetzes am 1. Juli 2016 in Kraft.

Anmerkungen

Die Rauchmelder-Pflicht soll  nach derzeitigem Stand am 1. Juli 2016 in Kraft treten. Für bestehende Wohnungen wird bis zum 31. Dezember 2020 eine Übergangsfrist gewährt. Die Regelung ist Teil einer umfassenden Novelle der Bauordnung. Brandenburg strebt gleiche Standards mit Berlin und den übrigen Nachbarbundesländern an.

Beim Neubau liegt die Verantwortung beim Bauherren. In bestehenden Wohnungen ist der Eigentümer  für den Einbau und die Betriebsbereitschaft verantwortlich, nicht der Mieter. Die Norm DIN 14676 sollte als Orientierung dienen.

 

Mietbescheinigung erforderlich, sonst droht Bußgeld

Einzugsbestätigung beim Einwohnermeldeamt

Bei der Anmeldung im Einwohnermeldeamt müssen Mieter ab 2015 eine Mietbescheinigung vorlegen (gemäß § 19 Abs. 3 Bundesmeldegesetz (BMG)). Synonym spricht man hier auch von einer Wohnungsgeberbestätigung, Umzugsbescheinigung, Einzugsbescheinigung oder auch Einzugsbestätigung. Für die Vorlage haben Mieter höchstens zwei Wochen Zeit – sonst droht ein Bußgeld bis zu 1000,00 €.

Bei der Anmeldung müssen für alle zuziehenden Personen die Personalausweise und/oder die Reisepässe vorgelegt werden.

Die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung ist erforderlich bei:

Einzug in eine Wohnung
Auszug aus einer Wohnung, wenn der Wohnsitz ins Ausland verlegt wird
Auszug aus einer Wohnung,  (Wohnungslosigkeit)
Auszug aus einer Nebenwohnung, die Hauptwohnung aber beibehalten wird

Wohnungsgeberbestaetigung Download

Teile doch unsere Seite